logo__93x93.gif

Plastische Chirurgie am Tegernsee
Dr. med. Torsten Kantelhardt
Facharzt für Plastische u. Ästhetische Chirurgie

Gynäkomastie
(Verkleinerung der
Männerbrust)

gynaekomastie__141x208.jpg

Anlagebedingt oder durch Gewichtzunahme kann sich beim Mann der Brustdrüsenkörper und das benachbarte Fettgewebe vermehren. Es kommt dadurch zu einer mehr oder weniger ausgeprägten Männerbrust (= Gynäkomastie), die teilweise sogar unter der Kleidung sichtbar ist und bei Sport stört. 

Zur Beseitigung wird eine Fettabsaugung um die Brustdrüse herum durchgeführt und ggf. der vergrößerte Brustdrüsenkörper über eine kleine Inzision an der Brustwarze entfernt. 

Der Eingriff kann ambulant in Kurznarkose oder Dämmerschlafnarkose erfolgen. 

Eine Brustbandage sollte für 3 – 6 Wochen nach der Operation getragen werden, um ein optimales Ergebnis zu gewährleisten. 

Nach 4 – 7 Tagen können Sie wieder arbeiten. 

Eine urologische Abklärung sollte vor der Operation erfolgt sein.

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).