logo__93x93.gif

Plastische Chirurgie am Tegernsee
Dr. med. Torsten Kantelhardt
Facharzt für Plastische u. Ästhetische Chirurgie

Narbenkorrektur

narbe__141x208.jpg

Unschöne Narben nach Unfällen oder Operationen können ein Leben lang als negative Erinnerungen zurück bleiben. 

Oftmals ist eine Narbe sehr breit, erhaben oder eingesunken, farblich stark unterschiedlich zur umgebenden Haut oder sticht durch die exponierte Lokalisation ins Auge. 
Von jeher ist es das Ziel der Plastischen Chirurgie, die oftmals unvermeidbaren Narben an versteckte Stellen zu legen (z.B. Schnitte in den Nasenlöcher bei der Nasenkorrektur) oder zumindest in natürlich vorkommenden Hautfalten zu verstecken. In diesem Sinn versuchen wir auch bereits vorhandene Narben zu verändern. 

Zur Narbenkorrektur kommen eine Vielzahl unterschiedlicher Verfahren zur Anwendung. Oftmals lässt sich durch eine Narbenausschneidung und Feinadaptation in spezieller Nahttechnik bereits ein ansprechenderes Ergebnis erzielen. Durch eine Verlegung der Narbenrichtung kann Spannung auf die Haut weggenommen und die Narbe in die natürlichen Hautfalten gelegt werden. 

Bei großflächigen Narbenarealen, z.B. nach Verbrennungen, kann durch das Einsetzen eines Hautexpanders die benachbarte gesunde Haut aufgedehnt und in einer zweiten Operation nach Entfernung der Narbe dorthin verschoben werden. 

Mit dem Laser können erhabene und pigmentierte Narben ebenfalls gut behandelt werden. Da keine Narbe der anderen gleicht, ist eine optimale präoperative Planung und ein individuell abgestimmtes Vorgehen besonders wichtig.

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).